Download Akteure - Mechanismen - Modelle. Zur Theoriefähigkeit by Renate Mayntz PDF

By Renate Mayntz

Show description

Read Online or Download Akteure - Mechanismen - Modelle. Zur Theoriefähigkeit makro-sozialer Analysen. PDF

Best german_1 books

Sprengstoff

Moderate indicators of damage!

Wandlungskompetenz von Führungskräften: Konstrukterschließung - Modellentwicklung - empirische Überprüfung

Geleitwort Ein „Nachdenken' über die Wandlungskompetenz von Führungskräften unter einer Ref- xion vorliegender Konzeptrudimente, und zwar im Duktus einer sichtenden und dabei - mer detaillierter werdenden examine, einer zunächst globalen Phänomenerschließung und Skizzierung von Anforderungen an das Führungkräftehandeln, einer literaturanalytischen Phänomeneingrenzung und Entwicklung eines Bezugsrahmens, einer minutiösen inhalt- chen Erschließung des Konstrukts Wandlungskompetenz von Führungskräften über eine qualitative Studie, einer entsprechenden Hypothesenentwicklung, eine quantitative Studie zur Hypothesen- und Gesamtmodellüberprüfung sowie die Entwicklung erster Praxish- weise ist vor dem Hintergrund der vielfältigen Anforderungen, die sich aus Änderung und Wandel als den zentralen Führungsaufgaben ergeben, dringend notwendig, aber auch höchst kompliziert.

Geoinformatik: Modelle, Strukturen, Funktionen

Ob im Alltag oder bei Fachfragen - wir begr? nden Entscheidungen nicht nur inhaltlich, sondern auch nach dem r? umlichen und zeitlichen Zusammenhang. Die Geoinformation bietet Antwort auf beide Fragen. 'Geoinformatik' vermittelt einen breiten ? berblick ? ber die Modellierung von Geoinformation in Datenbanken und informationsverarbeitenden Systemen.

Extra resources for Akteure - Mechanismen - Modelle. Zur Theoriefähigkeit makro-sozialer Analysen.

Sample text

Auch die hypothetische Einführung eines systemischen Selbsterhaltungstriebs macht derartige funktionale Aussagen für den Empiriker nicht akzeptabel. Wohl aber kann die subjektive Wahrnehmung einer Funktion zu ihrer Erhaltung motivieren; wie McLaughlin zeigt, haben auf dem Weg über einen solchen positiven Feedback auch Wissenschaftstheoretiker im Anschluss an Hempel funktionale Erklärungen für das Fortbestehen einer Institution für legitim befunden. 6 Interferenz: Zur Grenze theoretischer Modellbildung Wie bei den bisher gelegentlich benutzten Beispielen schon deutlich wurde, werden Makrophänomene manchmal im Rahmen eines einzigen Musterprozesses oder durch ein bestimmtes Bündel interdependenter Faktoren erklärt.

Und sie gehören sämtlich der sublunaren Sphäre des Veränderlichen an: Sie haben eine echte Geschichte, nicht nur Geburts- und Todesdaten. Sogar das mathematische Beweisen entwickelt sich mit der Zeit und in nicht vorhersehbare Richtungen. Kehren wir zurück zur Galerie der Allegorien, unseren erhabenen Gefährtinnen von jeher und überall: Zählt die Objektivität zu ihnen? In dieser Arbeit möchte ich gegen ihre Apotheose in Marmor und Chiton sprechen. Objektivität hat eine Geschichte und diese Geschichte ist nicht einmal besonders lang.

De Quincey 1863, Bd. 1: 265) Irgendwann um 1850 war der moderne Sinn von »Objektivität« in den wichtigsten europäischen Sprachen angekommen, immer noch im Gespann mit seinem angestammten Gegenteil »Subjektivität«, aber beide hatten sich in ihrer Bedeutung um 180 Grad gedreht. Aber, wird man vielleicht einwenden, selbst wenn die heutige Bedeutung des Wortes »Objektivität« nur bis ins frühe 19. Jahrhundert zurückreicht, hat nicht dennoch der Sachverhalt, um den es dabei geht, eine viel längere Geschichte?

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 10 votes