Download Aktuelle Theoriediskurse Sozialer Arbeit: Eine Einführung, by Michael May PDF

By Michael May

Show description

Read Online or Download Aktuelle Theoriediskurse Sozialer Arbeit: Eine Einführung, 3. Auflage PDF

Similar german_1 books

Sprengstoff

Moderate indicators of wear and tear!

Wandlungskompetenz von Führungskräften: Konstrukterschließung - Modellentwicklung - empirische Überprüfung

Geleitwort Ein „Nachdenken' über die Wandlungskompetenz von Führungskräften unter einer Ref- xion vorliegender Konzeptrudimente, und zwar im Duktus einer sichtenden und dabei - mer detaillierter werdenden examine, einer zunächst globalen Phänomenerschließung und Skizzierung von Anforderungen an das Führungkräftehandeln, einer literaturanalytischen Phänomeneingrenzung und Entwicklung eines Bezugsrahmens, einer minutiösen inhalt- chen Erschließung des Konstrukts Wandlungskompetenz von Führungskräften über eine qualitative Studie, einer entsprechenden Hypothesenentwicklung, eine quantitative Studie zur Hypothesen- und Gesamtmodellüberprüfung sowie die Entwicklung erster Praxish- weise ist vor dem Hintergrund der vielfältigen Anforderungen, die sich aus Änderung und Wandel als den zentralen Führungsaufgaben ergeben, dringend notwendig, aber auch höchst kompliziert.

Geoinformatik: Modelle, Strukturen, Funktionen

Ob im Alltag oder bei Fachfragen - wir begr? nden Entscheidungen nicht nur inhaltlich, sondern auch nach dem r? umlichen und zeitlichen Zusammenhang. Die Geoinformation bietet Antwort auf beide Fragen. 'Geoinformatik' vermittelt einen breiten ? berblick ? ber die Modellierung von Geoinformation in Datenbanken und informationsverarbeitenden Systemen.

Additional resources for Aktuelle Theoriediskurse Sozialer Arbeit: Eine Einführung, 3. Auflage

Sample text

Gängler/Rauschenbach (1999) zufolge könne diese Vermittlung sowohl in der Form manipulativer, wie auch unterstützend-mäeutischer Praktiken erfolgen. ) hervorhebt, stehe Soziale Arbeit dabei in der doppelten Ambivalenz, zum einen systemische Zwänge erläutern zu müssen, ohne dass diese von ihr gemildert werden könnten. ). : 152), allerdings – wie aus der Perspektive der Vermittlung kritischer Alltagstheorie mit einer bildungstheoretischen Fassung Sozialer Arbeit zu ergänzen wäre – keineswegs eine hinreichende.

Also darin, dass sie […] eben keine Realität beschreibt: Sie hilft uns als allgemeines und sachlich gebundenes System, die je konkrete Realität aufzusuchen und pädagogisch sinnhaft zu bestimmen. ). Bourdieu geht diesbezüglich noch einen Schritt weiter und mahnt, auch „die der Stellung des fremden Beobachters inhärenten Voraussetzungen“ (1979: 142) in Frage zu stellen. Und dies schließt für ihn in dem Maße auch die Möglichkeit einer theoretischen Verzerrung mit ein, wie die Stellung des Forschers als Dechiffreur und Interpret ihn zu einer hermeneutischen Repräsentation der gesellschaftlichen Praxisformen neigen ließe.

1894) könne. ). Wenn in der Theoriediskussion Sozialer Arbeit von „Lebenswelt“ die Rede ist, muss es jedoch nicht immer jener sein, der schon von Husserl als kritischer Ge- Alltags-, lebenswelt-, lebenslagen- und lebensbewältigungsorientierte Ansätze 51 genbegriff im Hinblick auf eine zu bloßer Objektivität degenerierten Wissenschaft eingeführt wurde, um dann in den kritisch-materialistischen Alltagstheorien „vom Kopf auf die Füße gestellt“ zu werden, ehe er in Thierschs „Konzept der Alltags- und/oder Lebensweltorientierung“ ebenfalls als „Gegenbewegung“ aufgegriffen wurde, um nun gegenüber dem Objektivismus der gesellschaftskritischen Theorien Sozialer Arbeit in den 60er und 70er Jahren „auf den notwendigen Bezug zu menschlichen Erfahrungen und Praxis“ (Füssenhäuser/Thiersch 2001: 1892) zu insistieren.

Download PDF sample

Rated 4.52 of 5 – based on 8 votes