Download Antibiotika am Krankenbett by Prof. Dr. med. Franz Daschner (auth.) PDF

By Prof. Dr. med. Franz Daschner (auth.)

Show description

Read or Download Antibiotika am Krankenbett PDF

Best german_8 books

Die Färberei und Bleicherei der Gespinnstfasern: Deutsche Bearbeitung

IV hat in del' Regel fur den Farber selbst sellr wenig Interesse, wahrend diesel' mit wenigen Ausnahmen dureh die verselliedenen so stark von einander abweiehenden Angaben uber die ehemisehe Zusammensetzung del' naturliehen Farbstoffe eher verwirrt als belehrt wird. An diesel' Stelle moehte ieh meinem hoehverehrten Lehrer.

Betriebsprüfung Wirtschaftsberatung und der Wirtschaftsprüfer

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Antibiotika am Krankenbett

Example text

Seide Kombinationen klin. nicht ausreichend erprobt. **** nur in Kombination mit Erythromycin ***** Cefoxitin, Cefotaxim, Latamoxef, Cefoperazon, Cefmenoxim, Cefotetan, Ceftazidim, Ceftizoxim, Ceftriaxon nicht 1. Wahl, da in vitro deutlich geringer wirksam. 1 (Fortsetzung Erreger 1. Wahl· Branhamella (Moraxella) catarrhalis AmoxicillinjClavulansäure, AmpicillinjSulbactam, Cotrimoxazol Brucellen Doxycyclin + Rifampicin Erythromycin ** Campylobater sp. Camp. 1. Häufigste Erreger - Antibiotikaauswahl Erreger 1.

Vancomycin plus Aminoglycoside (noch nicht klinisch ausreichend erprobt, aller- Sinnvolle und nicht sinnvolle Antibiotikakombinationen 23 Synergistische Kombinationen bei bestimmten Erregern Erreger Kombination dings nur bei low-Ievel Vancomycin-Resistenz, bei highlevel Vancomycin-Resistenz Versuch mit Penicillin plus Vancomycin plus Gentamicin). Bei ampicillin-, vancomycin-, gentamicinresistenten E. faecium Ampicillin plus Ciprofloxacin, aber nur, wenn MHK von Ciprofloxacin geringer als 8llg/ml.

G) DI (h) 0,5 0,25 0,125 12 12 12 Antibiotika, Antimykotika 57 bei einer GFR von< 10 mljmin: initial 1 x 500 mg, dann Erhaltungsdosis 1 x 125 mg täglich Nebenwirkungen: 8-12% gastrointestinale Nebenwirkungen Kontraindikationen: Cephalosporinallergie Bemerkungen: in klinischer Prüfung I Cefixim Cephoral (O Spektrum: sehr gut wirksam gegen H. influenzae u. a. gramneg. Keime, nicht Staph. o. o. Kinder (über 1. o. in einer Dosis Bei Niereninsuffizienz Bei Kreatininclearance > 20 mljmin keine Dosisanpassung erforderlich, bei Kreatininclearance < 20 ml/min Hälfte der Normaldosis Nebenwirkungen: Thrombophlebitis, Exanthem, Fieber, Eosinophilie, Transaminasenanstieg, Leuko-, Thrombopenie, Anaphylaxie, pos.

Download PDF sample

Rated 4.39 of 5 – based on 32 votes