Download Arbeits-, Gesundheits- und Brandschutz: Die wichtigsten by Dr. Wolfgang J. Friedl, Roland Kaupa (auth.) PDF

By Dr. Wolfgang J. Friedl, Roland Kaupa (auth.)

In Deutschland gibt es eine verwirrende Anzahl von Gesetzen, Vorschriften, Normen und Regeln, die sich mit der Sicherheit im Unternehmen beschäftigen: z.B. das Arbeitssicherheitsgesetz, das Arbeitsschutzgesetz, die Arbeitsstättenverordnung, das Gerätesicherheitsgesetz und die Baustellenverordnung. Jeder, der sich beruflich mit sicherheitstechnischen Themen beschäftigt, benötigt eine umfassende Ausbildung, möglichst Berufserfahrung und eine kleine Bibliothek mit Brandschutz-, Arbeitsschutz, Ergonomie usw. Die Autoren haben sich das Ziel gesetzt, in einem (!) Buch eine aktuelle Übersicht über die wichtigsten Inhalte der relevanten Gesetze vorzulegen. Der Leser soll konzentrierte Aussagen über Gesetze und Vorschriften, die organization der betrieblichen Arbeit, Checklisten für Betriebsbegehungen, den Brandschutz im Unternehmen, das Abfall- und Umweltmanagement, den Strahlenschutz, Arbeitsplatzanalysen, Bezugsquellen, Literatur und Adressen finden. Das Handbuch wendet sich an den betrieblichen Praktiker in Unternehmen unterschiedlicher paintings und Größe. Es erläutert die gesetzlichen Forderungen praxisbezogen und gibt Tipps für die Umsetzung im betrieblichen Alltag.

Dr.-Ing. Wolfgang J. Friedl hat nach seinem Ingenieurstudium in Wuppertal in weltweit agierenden Ingenieurbüros gearbeitet. Seit vielen Jahren betreibt er in München sein eigenes Ingenieurbüro für Sicherheitstechnik. Mit der Spezialisierung auf Arbeits- und Einbruchschutz berät er Industrieunternehmen und erstellt Brandschutzkonzepte für Neu- und Sonderbauten.

Dipl.-Ing. Roland Kaupa arbeitet seit zehn Jahren freiberuflich und hat vor einiger Zeit das väterliche Ingenieurbüro in Pocking bei Passau übernommen. Er ist vorwiegend auf Brandschutz, Arbeitsschutz sowie Strahlen- und Umweltschutz spezialisiert und fungiert auch als Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordinator auf Baustellen.

Show description

Read or Download Arbeits-, Gesundheits- und Brandschutz: Die wichtigsten Inhalte der relevanten Vorschriften PDF

Best german_4 books

Wettbewerb im liberalisierten Strommarkt: Regeln und Techniken

Deregulierung, Wettbewerb, freier Netzzugang müssen seit Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts umgesetzt werden. Die Energieversorger müssen den Wettbewerb beginnen und dabei einen gewaltigen (informations-) technologischen Wandel vollziehen. Dazu sind u. a. neue Abrechnungssysteme einzuführen, die eine Schlüsselrolle in diesem Wandel spielen.

Prozessmodellierung mit ARIS®: Eine beispielorientierte Einführung für Studium und Praxis

Das ARIS Toolset der IDS Scheer AG ist das weltweit f? hrende Prozessmodellierungstool. Dem Leser dieses Buches wird der Einstieg in das Konzept und in das Softwarewerkzeug erleichtert, entweder als Erg? nzung bzw. Fortf? hrung zu einer besuchten Schulung oder auch im Selbststudium. Es wird kompakt das notwendige information zur Durchf?

Elektrische Energieversorgung

Das Buch ,,Elektrische Energieversorgung" vermittelt vornehmlich die Kenntnisse, die von seiten der Industrie und Energieversorgungsunternehrnen bei Jungingenieuren als Grund­ wissen erwartet werden_ Besonderer Wert wird auf die Vermittlung der physikalischen Zusammenhänge gelegt, die flir die Energieversorgung bestimmend sind; die Darstellung der Technologie beschränkt sich auf das unumgängliche Maß, da diese Kenntnisse bei der gebotenen Stofflimitierung zweckmäßiger vor Ort erworben werden.

Extra resources for Arbeits-, Gesundheits- und Brandschutz: Die wichtigsten Inhalte der relevanten Vorschriften

Sample text

1). 000 Bcschaftigte bei alIen Bcrufsgenossenschaften ereignet haben, si nd es bei den BauBerufsgenossenschaften 90, also mehr als das Doppelle. Diesen Faktor zwei kann man seit tiber 40 Jahren beobachten. NaturgemaB passiert auf Baustellen viel mehr als in Untemehmen, in denen die Arbeitsablaufe geregelter und die Umgebungsbedingungen (Aufgabenbere ich, Klima, Beleuchtung, Kollegen, ... ) gleich maBiger sind. 484 meldepflichlige Unfalle. Insgesamt gab es 773 t6dl iche Arbeitsunfalle (4,7 % weniger als im Jahr 2001), davon am Ball 169, was ei ner Abnahme Zllm Vorjahr von 10,1 % entspricht.

Ocr § 3 der BaustellY sagt aus, dass fUr Baustellen, auf denen Beschaftigte mehrerer Arbeitgcber tatig werden, ein S IGE-Koordinator zu beste llen ist. Oieser muss die ArbeitsschutzmaOnahmen koordinieren, den SIGEPlan ausarbeiten und ggf. eine Unterlage fUr spatere Arbeiten an der baulichen Anlage erstellen . Ungeachtet aller Yorschriften und Aufgaben, die die verschiedenen Personen und Finnen auf der Baustelle haben , bleibt die Organisations- und Uberwachungsverantwortung beim Bauherrn. Ebcnso tragtjeder Beteiligte die Verantwortung fUr sein Tun und Handeln, ist verpflichtet, die geltenden Regeln der Sicherheitstechnik flir die von ihm auszufUhrenden Arbeiten und Aufgaben zu kennen und anzuwenden und muss auf Mangel hinweisen, bzw.

So ist die optimale Grundlage geschaffen, flir ausreichend Durchblutung im Korper zu sorgen und cine ergonomisch gunstige Haltung cinzunehmen. h. dass man den Kopf nach oben drehen muss, um den Bildschinn abzulesen. Es ist wichtig, heule schon dafUr zu sorgen, dass ei n Verwaltungsunternehmen mit vielen Bildschinn-Arbeitsplatzen im Jahr 2020 und spater kcinen uberproportional groBen Anteil an augenkranken Mi tarbeitem und Pensioni sten haben wird. DafUr legen deT Betri ebsarzt und die Fachkraft fur Arbeitssicherheit heute schon den Grundstein.

Download PDF sample

Rated 4.35 of 5 – based on 46 votes