Download Basiswissen Augenheilkunde by Peter Walter, Niklas Plange PDF

By Peter Walter, Niklas Plange

Dieses Lehrbuch bietet Ihnen einen kompakten und zugleich vollständigen Überblick über alle prüfungsrelevanten Inhalte der Augenheilkunde. Es leitet Sie leicht verständlich und GK-orientiert durch das gesamte Basiswissen von den Grundlagen bis hin zu den wichtigsten Krankheitsbildern. Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung der Dozenten, die sorgfältig das Wesentliche für Sie ausgewählt und aufbereitet haben.

Show description

Read or Download Basiswissen Augenheilkunde PDF

Best german_16 books

Dr. Burischs Burnout-Kur - für alle Fälle: Anleitungen für ein gesundes Leben

Dieses Buch des Experten Matthias Burisch hält fabric für alle Fälle bereit: Basiswissen für Neugierige, Hilfen zur Selbsthilfe für Betroffene, einen Notfallkoffer für Akutfälle. In Dr. Burischs „Kurklinik“ erwarten Sie knapp, praxisnah, animierend: Informationen zu Anzeichen, Entstehung und Bekämpfung von Burnout.

Phraseologie der deutschen Gegenwartssprache

Die Neuauflage bietet den durchgesehenen und vor allem in den zahlreichen Beispielen aus Belletristik und Presse aktualisierten textual content der Erstauflage (1982) sowie einen umfangreichen Anhang zur Forschungsentwicklung seit den 80er Jahren. Die Phraseologismen werden in ihrer formalen und semantischen Eigenständigkeit und Differenziertheit erfaßt und unter semasiologischen und onomasiologischen Gesichtspunkten beschrieben auch ihre spezifischen Möglichkeiten in Satz und textual content werden dargestellt.

Steinzeit und Sternzeit: Altägyptische Zeitkonzepte

Der ägyptische Zeitbegriff hat zwei Eigentümlichkeiten: erstens gibt es nicht einen, sondern zwei Begriffe für das, used to be wir ›Zeit‹ nennen, und zweitens können wir diese Begriffe zugleich mit ›Zeit‹ und mit ›Ewigkeit‹ wiedergeben.
Sie bezeichnen die Zeit in ihrer Gesamtheit, ihrer unabsehbaren Fülle. Jan Assmann untersucht die Bedeutung dieses dualen Zeit/Ewigkeitsbegriffs in fünf Schritten. Im ersten Teil wird diese Zweiteilung der Zeit aus der Aspektopposition des ägyptischen Verbalsystems abgeleitet, das sich nicht, wie das uns vertraute auf die drei Zeitstufen Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft, sondern auf die zwei Aspekte Imperfektiv/Perfektiv (unabgeschlossen/abgeschlossen) bezieht und mit verschiedenen Symbolisierungen und Personifikationen in Verbindung gebracht. Die eine Zeit der unendlich in sich kreisenden Bewegung, aus der die Zeiteinheiten der Stunden, Tage, Monate, Jahre hervorgehen ist die »Sternzeit«, die Zeit des Sonnengottes, die andere Zeit der unwandelbaren Dauer ist die »Steinzeit«, die Zeit des Osiris.
In einem zweiten Schritt wird diese Unterscheidung inhaltlich konkretisiert als »kosmische« und »moralische« Zeit. Die kosmische »Sternzeit« ist die Zeit der Riten, durch deren Vollzug sich der Mensch in die kosmischen Ordnungen eingliedert. Die »Steinzeit« der Grabmonumente, in denen sich der Mensch ins Gedächtnis der Nachwelt einzuschreiben hofft, ist die Zeit der Rechenschaft und der Geschichte. Speziell dem ägyptischen Umgang mit Geschichte widmet sich der dritte Teil. Hier geht es um den engen Zusammenhang von Zeit, Geschichte und Staat (Königtum), der für das ägyptische Zeitverständnis charakteristisch ist. Der vierte Teil behandelt den Unterschied von linearer und zyklischer Zeit, Irreversibilität und Reversibilität, Steinzeit und Sternzeit unter dem Gesichtspunkt des Endes, das in beiden Dimensionen jeweils ganz unterschiedliche Formen annimmt.
Im letzten Teil untersucht Assmann den grundlegenden Wandel des ägyptischen Zeitdenkens in der 2. Hälfte des 2. Jahrtausends v. Chr. Die aus der Bewegung der Sonne um die Erde ausströmende Sternzeit füllt sich immer mehr mit dem Inhalt von Schicksal und Geschichte, die Zeit, und mit ihr das menschliche Leben und das Geschick des Landes, wird »in Gottes Händen« gedacht.

Über den Zusammenhang von Unternehmenskultur und Architektur: Denkanstöße für Architekten, Manager und Bauherren

Die Autoren bieten in diesem crucial eine kleine Reise durch die Ideen der Architekturgeschichte, die hinter der klassischen Moderne, der Postmoderne und dem architektonischen Strukturalismus stecken. Sie führen Soziologie, Architektur und Organisationstheorie zusammen mit dem Ziel, die Prämissen von Gebäuden zu erläutern, die Wissen vermehren.

Additional resources for Basiswissen Augenheilkunde

Example text

Die Resorptionskapazität ist begrenzt und die Dosierungen der Augentropfen sind so ausgelegt, dass die Gabe eines einzelnen Tropfens ausreichend ist. Werden verschiedene Wirkstoffe gegeben, so sollten zwischen den Applikationen wenige Minuten Abstand bestehen oder es sollten fixe Kombinationen von Wirkstoffen gegeben werden. > 4 Toxische oder allergische Nebenwirkungen von Augentropfen können nicht nur durch die Wirkstoffe verursacht werden, sondern auch durch die in den Tropfen enthaltenen Konservierungsstoffe.

1 Antibiotika Typischerweise werden folgende antibakteriellen Wirkstoffe in Form von Augentropfen oder -salben zur Verfügung gestellt: Liste der antibiotischen Wirkstoffe für Augentropfen oder -salben 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 Azithromycin Chloramphenicol Ciprofloxacin Erythromycin Fusidinsäure Gentamycin Gramicidin Kanamycin Levofloxacin Moxifloxacin Neomycin Ofloxacin Polymyxin B Tetracyclin Tobramycin Antibiotika wirken unterschiedlich im gramnegativen und grampositiven Bereich. Aminoglykoside (Gentamycin, Tobramycin) haben ein breites Wirkspektrum gegen gramnegative Stäbchen und gegen Pseudomonas, bedingt gegen die grampositiven Staphylokokken.

Der dreischichtige Tränenfilm (Lipide, wässrige Phase, Muzinschicht der Becherzellen) verliert die physiologische Struktur. Der pharmazeutische Markt für Tränenersatzpräparate ist enorm. 10 · Intravitreale Medikamenteneingabe tion als Tropfen, Gel oder Salbe erfolgen. Je dickflüssiger das Präparat, desto länger ist die Adhäsion auf der Augenoberfläche. Salbenpräparate führen zu einem vorübergehenden Schleiersehen und sind insbesondere sinnvoll in der Anwendung im Schlaf. Neuentwicklungen und Kombinationspräparate sind häufig.

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 31 votes