Download Baumaschinen und Baueinrichtungen: Dritter Band by Professor Dr.-Ing. habil. Otto Walch (auth.) PDF

By Professor Dr.-Ing. habil. Otto Walch (auth.)

Show description

Read Online or Download Baumaschinen und Baueinrichtungen: Dritter Band Übungsbeispiele PDF

Best german_4 books

Wettbewerb im liberalisierten Strommarkt: Regeln und Techniken

Deregulierung, Wettbewerb, freier Netzzugang müssen seit Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts umgesetzt werden. Die Energieversorger müssen den Wettbewerb beginnen und dabei einen gewaltigen (informations-) technologischen Wandel vollziehen. Dazu sind u. a. neue Abrechnungssysteme einzuführen, die eine Schlüsselrolle in diesem Wandel spielen.

Prozessmodellierung mit ARIS®: Eine beispielorientierte Einführung für Studium und Praxis

Das ARIS Toolset der IDS Scheer AG ist das weltweit f? hrende Prozessmodellierungstool. Dem Leser dieses Buches wird der Einstieg in das Konzept und in das Softwarewerkzeug erleichtert, entweder als Erg? nzung bzw. Fortf? hrung zu einer besuchten Schulung oder auch im Selbststudium. Es wird kompakt das notwendige information zur Durchf?

Elektrische Energieversorgung

Das Buch ,,Elektrische Energieversorgung" vermittelt vornehmlich die Kenntnisse, die von seiten der Industrie und Energieversorgungsunternehrnen bei Jungingenieuren als Grund­ wissen erwartet werden_ Besonderer Wert wird auf die Vermittlung der physikalischen Zusammenhänge gelegt, die flir die Energieversorgung bestimmend sind; die Darstellung der Technologie beschränkt sich auf das unumgängliche Maß, da diese Kenntnisse bei der gebotenen Stofflimitierung zweckmäßiger vor Ort erworben werden.

Extra resources for Baumaschinen und Baueinrichtungen: Dritter Band Übungsbeispiele

Sample text

Es soll weiter eine Steigung von 3 % auf der Hinfahrt, also bei beladenen Schiirfkiibelwagen, in Rechnung gezogen werden. Es sollen Schiirfkiibelwagen vom oben angegebenen Modell B-170A mit einem Fassungsvermogen von 12 ma eingesetzt werden. ~ ...... 'S , ""'-I 50 ............ 30km/h. lrel'1 r-...... lre I 25 0 ............ 225 PS I 200 '100 fiOO 800 1000 Trunspor/we;/e 1200 TT\, 1'100 Abb. 16.

7 angegebenen Klassen ein. Tabeile 7 Einteilung der Bodenarten in 3 Klas8en beim Fullen von Schurfkubelwagen Klasse 1 Klasse 2 Klasse 3 Lehm Sandiger Lehm Sandiger Ton und an· dere bindige, aber nicht zu fest gelagerte Bodenarten, wie Ton mit Steinen usw. Ton Schwerer Mutterboden Loser Fels Mit Wurzeln durchsetz· ter Boden usw. Reiner Sand Feinkorniger Kies Feuchter, klebriger Ton Gebrochener Fels Loser Kies Vom Wind angewehte Bodenarten usw. Bei den Bodenarten der Klasse 1 kann man mit einer 95 %igen Fullung des Schiirfkubelwagens rechnen, bei Bodenklasse 2 mit einer 85 %igen und bei Bodenklasse 3 mit einer 75 %igen Fullung, jedoch kann man bei Verwendung einer Schubraupe diese Satze um etwa 15 % erhohen, da dann mehr Kraft zur Verfligung steht, um den Boden in den Kubel hineinzuschieben.

Stundhche Lelstung von Schurfklibelwagen lmt Raupenschleppern Die Leistungsfahigkeit eines Schiirfkiibelwagens ist in erster Linie abhangig von der Geschwindigkeit, die mit dem Fahrzeug unter den gegebenen Verhaltnissen erreicht werden kann. Bei dem groBen Unterschied in der Leistung bei guten und schlechten Wegeverhaltnissen sollte man alles tun, urn die Fahrwege zu verbessern. Ausgaben fUr die Instandsetzung und Unterhaltung machen sich hier, wie insbesondere aus Abb. 16 und 17 hervorgeht, bezahlt.

Download PDF sample

Rated 4.54 of 5 – based on 45 votes